Tierkommunikation

Die Tierkommunikation beruht auf einer angeborenen Fähigkeit, die wir Menschen mit den Tieren gemeinsam teilen: Die Telepathie. Sie bedeutet so viel wie fernfühlen/ - wahrnehmen/ - empfinden.
Es ist die lautlose Sprache zwischen Mensch und Tier. Wir empfangen Bilder und Gefühle, setzen diese in Worte um, und können so unser Tier besser verstehen.

 

Tierkommunikation erfolgt auf vielerlei Art
Unsere Haustiere sind mit unserer Sprache vertraut, aber auch alle anderen Tiere können unsere Sprache verstehen, weil sie das beim Sprechen tatsächlich gemeinte erfassen.
Emotionen, Bilder, Eindrücke, Gedanken, Absichten, Botschaften, Gefühle oder Energien tun sich auf unterschiedliche Weise kund, die wir interpretieren und verstehen können und dann in Worte und Bilder umsetzen. Manchmal empfangen wir Farben, Gegenstände und Bilder, dann Sätze und Gedanken, oder wir spüren die Körpergefühle des Tieres in unserem eigenen Körper, solange wir mit dem Tier in Verbindung stehen.